Offtopic – Interessante Kickstarter Projekte (Bereich Brettspiele)

Startseite Forum Zombicide Offtopic – Interessante Kickstarter Projekte (Bereich Brettspiele)

Dieses Thema enthält 4,505 Antworten und 79 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Azanael Azanael 25. Juni 2017 at 13:04.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 4,506)
  • Autor
    Beiträge
  • #4446
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Startposting aktualisiert. Ich versuche es immer aktuell zu halten. Wer dort fehler sieht bitte bescheid geben ;-).

    #4462
    Profilbild von Schrank
    Schrank
    Keymaster

    Bei B-Sieged werde ich wahrscheinlich auch wieder schwach. Mals ehen was die Pledge Goals noch so alles bringen. Ist aber mal ein interessanter Ansatz für ein Brettspiel

    #4463
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    B-Sieged schaut vom Spielprinziep selber eher langweilig aus. Aber es wird bestimmt auch wieder ein voller Erfolg und allein die Miniaturen sind das Geld wert^^. Oder weitverkaufen wenn es einen garnicht gefällt. Das Geld bekommt man 100% wieder raus.

    #4466
    Profilbild von Lathspell
    Lathspell
    Teilnehmer

    Ich weiß auch noch nicht so recht, was ich vom Spielprinzip halten soll. Ich fands anfangs ja echt interessant, aber je mehr ich mich damit beschäftige, desto langweiliger kommts mir vor. :/
    Werd aber für ein echtes Urteil wohl mal das Gameplay-Video zu Ende schauen müssen, da war ich gestern dann doch zu müde.

    #4484
    Profilbild von Schrank
    Schrank
    Keymaster

    Der Link zu Orcs must die scheint falsch zu sein

    #4486
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Danke für die Info. Ist korrigiert.

    #4488
    Profilbild von Gidian
    Gidian
    Teilnehmer

    Ich kenne mich bisher herzlich wenig mit Kickstarter aus. Vielleicht könnt ihr mir kurz sagen, ob ich das alles richtig verstehe.

    – Wenn ich ein Spiel wie z.B. Zombicde unterstütze, verpflichte ich mich, im Fall einer erfolgreichen Finanzierung einen vorher festgelegten Betrag zu zahlen.
    – Wenn das Spiel fertig produziert ist, bekomme ich es zugeschickt – die Versandkosten dafür zahle ich extra.
    – Sollte genug Geld eingesammelt werden, kommen Boni dazu (z.B. weitere Figuren). Abhängig von der Höhe meiner – Unterstützung. Diese Figuren sind (erstmal) nur in der Kickstarter-Version zu bekommen.
    – In der Regel bekommt man immer eine englische Version.
    – Versionen in Landessprache gibt es nur, wenn sich ein Verlag findet, der das Spiel vertreibt.
    – Es ist nicht ausgeschlossen, dass Kickstarter-Spiele es niemals in den offiziellen Handel schaffen.

    Ist das soweit alles richtig? Wenn ich also ein interessantes Spiel sehe, das das Finanzierungsziel schon deutlich überschritten hat, kann ich im Prinzip auch auf eine dt. Einzelhandels-Version warten/hoffen. Dann bekäme ich allerdings nicht die Bonusfiguren, würde dafür aber vermutlich Geld sparen (habe für Season 1 und 2 jeweils 50 Euro bezahlt).

    Kann man denn seine Unterstützung auch wieder zurückziehen? Und fallen evtl. Boni weg, wenn das zu viele machen?

    Gruß
    Gidian

    #4491
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Also ich fange mal an^^. Erstmal kann man das nicht alles verallgemeinern, jedes KS ist anders. Ich gehe deine Punkte mal durch.

    Wenn ich ein Spiel wie z.B. Zombicde unterstütze, verpflichte ich mich, im Fall einer erfolgreichen Finanzierung einen vorher festgelegten Betrag zu zahlen.

    Nein. Du hast wenn das KS zu ende ist und erfolgreich war noch X Tage Zeit zurückzutreten. Mußt aber selber mal gucken wie lange das geht. Ansonsten ja. Deine Kreditkarte wird jedenfalls sofort wenn das KS beendet ist belastet. Vorher kannst du also munter den Betrag rauf/runter korrigieren oder ganz aussteigen. Das geht alles problemlos. Generell würde ich wenn dir ein Spiel eventuell gefällt und es early birds gibt erstmal „zuschlagen“. Du hast dann das ganze KS über Zeit zu entscheiden ob du es dann willst oder nicht. Auch kann man nur Kommentare schreiben wenn man einen Betrag von mindestends $1 gegeben hat. Projektupdates bekommt man auch nur so automatisch.

    Sollte genug Geld eingesammelt werden, kommen Boni dazu (z.B. weitere Figuren). Abhängig von der Höhe meiner – Unterstützung. Diese Figuren sind (erstmal) nur in der Kickstarter-Version zu bekommen.

    Die Bonis (Streach Goals) muss es nicht zwangsläufig geben. Bei Brettspielen hat sich dies aber so eingebürgert. Ob diese Exklusiv sind und was genau „exklusiv“ für die jeweilige Firma bedeutet liegt in deren Entscheidung. Kann das Unternehmen alles handhaben wie es will.

    Wenn das Spiel fertig produziert ist, bekomme ich es zugeschickt – die Versandkosten dafür zahle ich extra.

    Auch hier unterschiedlich. Bei kleineren Spielen kann es sein das du das Porto sofort mitbezahlst, bei größeren mit vielen Addons wird es meißt nachträglich berechnet. Das wird aber immer alles im jeweiligen Projekt erklärt.

    In der Regel bekommt man immer eine englische Version.

    Ist ebenfalls Projektabhängig. Meißt englisch weil damit fast jeder was anfangen kann. Es gibt auch Projekte wo es mehrere Sprachen gibt.

    Versionen in Landessprache gibt es nur, wenn sich ein Verlag findet, der das Spiel vertreibt.

    Ja, sofern das Spiel überhaubt jemals für den freien Handel erscheint. Kann aber auch sein das man es selber in anderen Ländern in deren Sprache vertreibt ohne Verlag.

    Es ist nicht ausgeschlossen, dass Kickstarter-Spiele es niemals in den offiziellen Handel schaffen.

    Jupp.

    Wenn ich also ein interessantes Spiel sehe, das das Finanzierungsziel schon deutlich überschritten hat, kann ich im Prinzip auch auf eine dt. Einzelhandels-Version warten/hoffen. Dann bekäme ich allerdings nicht die Bonusfiguren, würde dafür aber vermutlich Geld sparen (habe für Season 1 und 2 jeweils 50 Euro bezahlt).

    Im falle von Zombicide hättest du nie Geld gespart wenn du die Deutsche Version (wenn auch nur für 50,- Euro) gekauft hättest. Allein für den Promocharakter Sheldon aus Season 1 bekommst du bei Ebay bis zu 100,- Euro für. Allein von der Miniatur hättest dir also 2 mal das deutsche Spiel kaufen können. Generell kann man sagen das bei CMON das Kickstarter immer lohnt, da sie extrem viel krams dazu packen, den man später extra kaufen muss oder garnicht bekommen kann.

    #4497
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Ich wollte auch nochmal anmerken das man im falle von CMON KS NIE Mehrwertsteuer/Zoll oder sonst was an Überraschungskosten zahlen muss. Das übernimmt alles CMON (und das ist nicht grade wenig, was da von deren Gewinn dadurch abgeht). Die Ware für Europa schickt CMON erstmal in ein Lager in Hamburg. Von dort wird es dann verschickt nach England, Deutschland, Frankreich etc. Und da kommt der enorme Vorteil für uns. Wir zahlen da nur das regionale Porto und das ist ein Witz.

    Beispiel:

    Ich habe Zombicide Season 3 krams für insgesamt knapp $1000 bestellt. Das ganze kam in 4 großen Paketen wovon jedes insgesamt um die 7kg gewogen hat. Die Pakete wurden aus China via Frachter nach Hamburg geschickt und von dortaus über ein paar Umwege quer durch Deutschland zu mir. Dafür habe ich lächerliche $25 Porto bezhalt. Für meine $450 Bestellung Rum And Bones nur $15.

    #4499
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Hier kannst du ja mal vergleichen was man für $150 (was damals ca. 130,- Euro waren) bekommen hat:

    Zombicide Season 3 - Patient 0

    In DE wird Rue Morgue wohl regulär erstmal überall um die 70 – 80 Euro kosten. Angry Neighbours wirst du wohl auch nicht für unter 40,- Euro bekommen. Also grob der gleiche Betrag wie beim KS. Mit den Unterschied das du da wesentlich mehr bekommst.

    #4512
    Profilbild von Gidian
    Gidian
    Teilnehmer

    Danke für die sehr ausführliche Erklärung. Dann werde ich auf jeden Fall mal die Augen offen halten nach Zombicide 4.
    Der Wiederverkaufswert der Figuren bei ebay richtet sich wohl nach dem Erfolg eines Spiels. Ein bisschen Glücksspiel ist also dabei, aber es sind ja auch keine Beträge, die einen in den Ruin treiben.

    Was ich noch nicht ganz verstehe: Wenn das Finanzierungsziel erreicht wurde und die Unterstützer danach noch aussteigen können – was passiert dann, wenn der Finanzierungsziel dadurch unterschritten wird? Oder wenn bestimmte Stretch Goals dadurch nicht mehr erreicht werden?
    Aber wahrscheinlich kommt sowas eher selten bis gar nicht vor, oder?

    Und das mit den Versandkosten ist gut zu wissen. Aus den USA wäre es ja recht teuer.

    Gruß
    Gidian

    #4518
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Also wenn die Leute in größeren Mengen abspringen dann rechtzeitig bevor das Projekt zu Ende ist. Dann wird ja auch erstmal deine Kreditkarte belastet und es ist wesentlich aufwendiger das Geld zurück zu holen. Bei CMON wird sowas aber nie passieren. SGs die erreicht wurden und dann plötzlich nicht mehr erreicht sind werden ebenfalls wie fast alles Projektintern geregelt. Meißt bekommt man sie dann dennoch.

    Das mit den Wiederverkaufswert hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Bei Zombicide sind die Preise aber extrem hoch. Das hängt halt damit zusammen das alles passt. Zombies sind seit einiger zeit im Mainstream sehr beliebt. Dann orientiert sich das Spiel 1:1 an The Walking Dead (Staffel 1 City, dann Gefängnis und dann Krankenhaus). Und der größte Faktor sind die „geklauten“ Film und Serien Charaktere die ja nochnal ihre eigene Fanbase haben.

    #4520
    Profilbild von Gidian
    Gidian
    Teilnehmer

    Hm, Orcs Must Die! sieht interessant aus. Auch wenn ich noch nicht so recht weiß, ob mir das Spielprinzip wirklich gefällt. 😉
    150 Dollar für die Hero-Edition sind allerdings auch nicht gerade wenig für ein Brettspiel. Zumal ich mir gerade Zombicide 1+2, Arcadia Quest und Krosmaster Arena gekauft habe. Plus ein paar weitere Farben für die Bemalung.

    Wie kann man denn eigentlich mehrere Spiele bei Kickstarter bekommen? Wenn ich das richtig sehe, muss man sich für eine „Belohnung“ entscheiden und die beinhaltet dann eben einmal das Gewünschte.
    Wie hast du denn 1.000 $ in Zombicide investiert?

    Gruß
    Gidian

    #4522
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Guck dir mal B-Sieged and. Das ist von CMON und gleiches Spielprinziep wie Orcs must die. Beides Tower Defense. Das würde man auch definitiv wieder verkauft bekommen wenn es einen nicht gefällt. Also ohne Verlust. Das läuft noch keine 24h und hat jetzt schon nen haufen SGs gerissen. Viele davon KS exklusiv.

    Du siehst das richtig du wählst eine „Belohnung“ aus. Du kannst den Betrag aber beliebig anpassen solange das KS läuft. Also du kannst ein $90 Reward wählen und dann den Betrag beliebig ändern. Mindestends aber die Rewardhöhe. Das ist ja kein onlineshop. Du willst das das Projekt realisiert wird und kannst soviel Geld geben wie du willst. Bei den Brettspielen ist es aber halt wirklich mehr ein Preorder System. Speziell bei CMON. Später im Pledgemanager kannst du dann ja den Betrag weiter erhöhen etc.
    Guck dir mal den Thread zu Zombicide Black Plague an. Da habe ich das alles schon ausführlich erklärt. Vielleicht sollte ich mal eine FAQ dazu machen.

    #4525
    Profilbild von Angelripper
    Angelripper
    Teilnehmer

    Requiem Vampire Knight ist wieder live. Link aktualisiert.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 4,506)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.