Notwendigkeit einer Grundierung der Zombicide-Figuren?

Startseite Forum Zombicide Notwendigkeit einer Grundierung der Zombicide-Figuren?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Angelripper 16. Februar 2018 at 10:20.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #20776

    Helena
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit erfreue ich mich sehr an dem Brettspiel Zombicide. Selbstverständlich bin ich auch der Vorfreude verfallen, die zu dem Spiel gehörenden zahlreichen Figuren zu bemalen. 😉 Ich bin allerdings etwas ratlos und unerfahren, inwieweit eine Grundierung der Figuren vor dem Bemalen notwendig ist für ein lanfristig gutes Resultat. Wie ist eure Einschätzung diesbezüglich? Kann man auf die Grundierung getrost verzichten oder besteht die Gefahr, dass die Freude an den zum farblichen Leben erweckten Figuren nur von kurzer Dauer ist? Welche Grundierung könntet ihr ggf. empfehlen?

    Ich danke euch für eure Hilfe!

    Viele Grüße,
    Helena

    #20777

    jojo2711
    Teilnehmer

    Hi, also ich habe die Figuren ohne Grundierung angemalt. Hinterher habe ich Klarlack verwendet so sehen die Figuren besser aus.

    #20778

    Flying Dutch
    Teilnehmer

    Hallo,

    mein erster Beitrag hier 😀 . Ich wurde auch kürzlich mit dem Zombicide Virus infiziert und habe auch vor die Figuren zu bemalen. Derzeit bin ich noch beim Bemalen von Imperial Assault Figuren. Das Spiel, das bei mir den Brettspielwahn ( 😉 ) ausgelöst hat.

    Zum Thema Bemalen und Grundieren:

    Die Grundierung hat ja nicht nur die Funktion, der Farbe einen besseren Untergrund zu bieten, sondern auch die Farbgebung zu beeinflussen. Bei einer dunklen Grundierung wirken aufgetragene Farben natürlich dunkler. Das Gegenteil tritt logischerweise bei einer hellen Grundierung ein. Ich persönlich benutze Primer, also Grundierung aus Sprühdosen, weil ich faul bin und damit ein schön deckendes Ergebnis erhalte. Man muss nur ein wenig vorsichtig beim Aufsprühen sein, da man sonst die Details der Miniaturen in Farbe ertränkt 🙂

    Aus meiner Sicht erspart das Grundieren mit der Dose auch Zeit. So hat man gleich die ganze Miniatur gleichmäßig und deckend in einer Farbe ohne Pinselstriche vorliegen hat, mit der man dann weiterarbeiten kann.

    Matter Klarlack kommt am Ende auch noch drüber. Der allerdings wieder mit dem Pinsel.

    #20794

    Angelripper
    Teilnehmer

    Also für mich ist grundieren ein muss. Als Anfänger würde ich aber nicht mit schwarz grundieren. Grade wenn man mit Hilfsmitteln wie inks und so arbeitet bietet sich eine sehr helle Grundierung (weiß oder helle Hautfarbe bzw. bei Zombies das Necrotic Flesh) an. Auf diese kann man dann gut mit verdünnten Farben malen, was dazu führt das die Farbe sich in den Ritzen stärker sammelt und man dadurch schon eine art Highlighting hinbekommt ohne was machen zu müssen. Dann noch ein Ink drüber und fertig. So schafft man viele Figuren in kurzer Zeit die dennoch brauchbar aussehen. Hier zwei Bilder wo man gut sieht was ich meine. Weiß grundiert, verdünnte Farbe dann ein Ink und fertig.

    #20796

    Schuniverse
    Teilnehmer

    Ich habe mich an diesem Link orientiert. Bin mit dem Ergebnis zufrieden.

    #20800

    Angelripper
    Teilnehmer

    Yo das ist im groben ja auch so wie ich es mache. Nur halte ich von Quickshade nichts. Zum einen hast dann nur einen shader für die ganze Miniatur (was bei Zombies noch ok ist, die inke ich auch immer komplett mit soft tone ink – für alles andere aber ungenügend) und dann mußt die Miniaturen noch mit Mattlack nachbehandeln wovon ich auch absolut nichts halte.

    #20807

    Helena
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    habt vielen Dank für eure hilfreichen und freundlichen Antworten sowie die Beispielbilder und Videos. Das hilft mir wirklich sehr weiter. Ich werde gerne berichten, wenn ich meine Figuren bemalt habe. 🙂

    Und Angleripper, deine Figuren sehen sehr gelungen aus. Schön!

    Viele Grüße,
    Helena

    #20818

    Angelripper
    Teilnehmer

    Danke ;-). Ich würde zu einer Sprühgrundierung raten weil das echt Zeit spart. Muss man nur erstmal etwas übung drin bekommen sonst kann man damit auch schnell die Miniatur versauen.

    #20820

    Helena
    Teilnehmer

    Ich danke dir für diesen wertvollen Hinweis, Angelripper.

    Viele Grüße,
    Helena

    #20822

    Angelripper
    Teilnehmer

    Ich nehme die von Army Painter. Und mache es ziemlich genau so:

    Nur das ich es draußen machen und gleich alle Figuren aufeinmal (spart Farbe und Zeit). Lange Holzlatte mit doppelseiten Klebeband und los gehts. Und lieber zu wenig Farbe als zuviel. Gibt bei den Miniaturen immer stellen wo selbst beim Spühen nicht unbedingt Farbe hin will. Die lieber dann so lassen als da wie wild Rumsprühen. Oder zumindest 15 Minuten warten damit die Farbe erstmal trocknet und dann die Stellen nochmal gezielt besprühen. Und immer ganz schnelle Bewegungen wie im Video. Niemals still halten.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.